Carrot Cupcakes

12 Sep

Heute Nachmittag wollte mich Tine zum Tee besuchen. Da wir vom gestrigen Grillen noch Karotten übrig hatten und ich neulich ein tolles Rezept auf Saras Blog entdeckt habe, entschied ich mich dafür, Carrot Cupcakes zu backen.

Das waren die ersten Cupcakes, die ich jemals gebacken habe, aber ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Allerdings habe ich das Rezept nicht 1:1 so übernommen, da ich nur 300g Möhren hatte. Stattdessen habe ich noch 70g Kokosraspeln reingemischt. Keine Angst, der Teig schmeckt dann nicht penetrant nach Kokosnüssen. Meine Schwester und Tine haben es gar nicht gemerkt, bis ich es ihnen erzählt habe.

Außerdem habe ich Vollkornmehl benutzt und weil ich keinen Puderzucker hatte, habe ich für das Frosting Rohrohrzucker im Mörser feiner geklopft und dann benutzt, kam auf dasselbe heraus. Für diejenigen, die keine Milch trinken oder keinen Ersatz für die Créme Fraîche dahaben: Auch ohne Frosting schmecken das Gebäck sehr gut. Das Gute ist, dass die einen auf den Herbst einstimmen, total lecker sind und auch sättigen.

Advertisements

2 Antworten to “Carrot Cupcakes”

  1. Anni 12. September 2011 um 23:37 #

    Lottas Blog is toll! Also nich nur wegen dem, sondern prinzipiell 🙂

  2. Sara 16. September 2011 um 10:13 #

    Hi Heng,

    cool mein Rezept hier zusehen…Das mit den Kokosraspeln ist `ne tolle Idee:)!

    Love,
    Sara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: