Erster Dezember, dies das

1 Dez

Pünktlich zum ersten Dezember werde ich von zahlreichen Adventskalendern überflutet. Diverse Bands, Blogs und Bekannte haben als Zeichen ihrer Dankbarkeit, Weihnachtsstimmung und/oder Langeweile feiste Sachen vorbereitet (besonders der Porzellanhaus-Musikkalender euphorisiert mich). Weil ich meine LeserInnenschaft so gern habe, habe ich mir Gedanken darüber gemacht, euch mit ein bisschen Schranz zuzuspammen, aber dann fiel mir ein, dass ich Weihnachten nicht leiden kann. Klar, ich würde ich euch jeden x-beliebigen Tag gerne Cupcakes und Tee auf den Tisch stellen und ein leises, schüchternes „Dankeschön“ flöten, aber das liegt nicht im Raum des Möglichen.

Stattdessen versuche ich es, wieder regelmäßiger zu bloggen und habe ein paar Ideen. Falls euch Projekte einfallen, an denen ich mich beteiligen kann, könnt ihr sie mir sehr gern schreiben, ich bin offen für neue Einfälle.

Übrigens ist heute Welt-Aids-Tag. Ich wünsche mir so sehr, dass diese Krankheit in näherer Zeit geheilt werden kann und dass den Kranken vielseitig – das heißt gesundheitlich und sozial – geholfen werden kann. Bis dahin heißt es: habt bitte keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr und informiert euch und alle um euch rum über HIV.

So. Und damit es keine traurigen Gesichter gibt, bekommen die ersten drei Leute, die hier in Form eines Kommentars den Wunsch danach äußern, ein Mixtape von mir. So richtig mit persönlicher Songauswahl und gemaltem Cover. Und für alle anderen gibt es ein feines Lied auf die Ohren.

Advertisements

7 Antworten to “Erster Dezember, dies das”

  1. taktgefuehle 1. Dezember 2011 um 13:43 #

    HEY! Richtig cooler Song und eine nette Band.

  2. thegirlwiththearabstrap 1. Dezember 2011 um 15:51 #

    Mah, ich will so ein Mixtape. Das hör ich dann immer, wenn ich deinen Blog lesen 🙂
    Ich hoffe du hast bald wieder Zeit mehr zu schreiben.
    Das fehlt mir schon ein bisschen!

  3. taktgefuehle 1. Dezember 2011 um 16:06 #

    Ich glaube, jetzt habe ich auch Lust auf so ein Mixtape bekommen. Wenn bei den Mixtapes deiner Freundinnen schon so tolle Songs dabei sind. 🙂

  4. Mirjam 1. Dezember 2011 um 16:49 #

    Ohhh ja! Ein Mixtape hätte ich auch gerne 🙂

  5. porzellanhaus 1. Dezember 2011 um 17:36 #

    Oh, großen Dank fürs Verlinken! Freut mich, dass dir meine Aktion gefällt. Und wenn du von Projekten sprichst: Ich habe noch längst nicht alle Artikel für den Adventskalender geschrieben, noch habe ich alle Songs fertig zusammen. Also wenn du Lust hättest, eine Rezension zu einem Song zu schreiben, könntest du das gern tun und mir damit sogar ein wenig Arbeit abnehmen.
    Achso, ud da ich jetzt die dritte bin, die Kommentiert: Ein Mixtape würde ich auch nehmen. Kann ja nr gut werden, wenn du es aufnimmst!

  6. henghdf 1. Dezember 2011 um 18:13 #

    Okay, die Playlist ist fertig und muss noch noch gebrannt werden. Schick mir mal bitte eure Anschrift per Mail an: heng_ameh@yahoo.de

  7. Anni 1. Dezember 2011 um 22:52 #

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: