Milchmaedchenmonolog

4 Mai

Lange Zeit hab ich von mir kein Lebenszeichen gegeben, deshalb gibt es für alle, die gern viel lesen wollen, einen Verweis auf einen eben dank einer Freundin entdeckten Blog: Den Milchmaedchenmonolog.
Die Texte sind witzig, authentisch und vor allem mit realem Bezug geschrieben, besonders die Beispiele aus Berlin-Mitte bringen mich zum Schmunzeln. Der Artikel Wasted Berlin Youth ist bisher mein Favorit. Wäre das eine Petition, würde ich sie sofort ausdrucken und unterschreiben, ihr solltet ihn mindestens überfliegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: