Neu eingetroffen: Die Preziöse #2

29 Aug

IMGP2827

Seit Anfang des Monats wohne ich in Schweden und bekomme keine Quatschpost mehr. Umso erfreuter war ich, als ich heute im Briefkasten die neue Ausgabe der Preziösen vorfand. Das queere Gesellschaftsmagazin, durch Crowdfunding finanziert, ist dieses Mal besonders hübsch geworden und quillt vor interessanten Texten. Bisher hatte ich nur zum Überfliegen Zeit, aber allein ästhetisch ist das Heft sehr ansprechend geworden.

IMGP2832

IMGP2829

Mit dabei sind Artikel unter anderem über Bodyismus, die anstehende Bundestagswahl und die Heidelberger Kulturtage. Fotografisch geht Einiges: Alicia Kassebohms Riot Grrrl Projekt ist zu sehen, Simona Pampallonas Arbeit wird vorgestellt und eine Reihe über Körper von Saskia Schmitt. Auch ich schlug in die Tasten und schrieb über die Schwierigkeit, eine souveräne Weiblichkeit im bikulturen Kontext zu entwickeln. Außerdem interviewte ich Katie Stelmanis von Austra über Musik, Feminismus und Selbstverwirklichung.

IMGP2830

IMGP2831

Im gut sortierten Zeitschriften- und Bücherhandel solltet ihr Die Preziöse bekommen. Falls nicht, wird es höchste Zeit, sie ins Sortiment zu holen.

Advertisements

Eine Antwort to “Neu eingetroffen: Die Preziöse #2”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mädchenmannschaft » Blog Archive » “Realistische” Barbies, Rebel Grrrls und Wikipedianier_innen – Die Blogschau - 31. August 2013

    […] Die zweite Ausgabe der Zeitschrift “Die Preziöse” ist erschienen. Heng gibt auf tea-riffic einen ersten Überblick über die Inhalte. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: