We might be dead by tomorrow

22 Sep

Lasst uns nicht über die Wahlprognosen sprechen, sonst werde ich noch wütender und aggressiver und schmeiße Dinge um mich.

Stattdessen könnt ihr euch mit einem Mixtape, das ich im Januar erstellt habe, ablenken.

Gerade, wenn es draußen so kalt und die Realität so scheiße ist, finde ich es angenehm, mir einen Safe Space zu schaffen und abzuschalten. Aus Laken und Kissen ein Zelt bauen, die Lichterketten anschalten, eine Kanne Tee kochen, vielleicht ein schönes Graphic Novel lesen, (wenn vorhanden) eine süße Person oder eine Katze zum gegenseitigen Aufwärmen mitnehmen, ein Kaleidoskop zum Forschen, Räucherstäbchen anzünden, das Bett als eigene Insel nutzen – und schon kann die Reise mit dem dreamy Tape beginnen.

Im Nachhinein würde ich an der Playlist vielleicht ein paar Lieder ersetzen, aber ich habe mich dafür entschieden, sie nicht zu verändern. Ich hoffe, ihr könnt damit vor der Wahlergebniskackscheisze fliehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: